Was ist NESFOR?

NESFOR – das Netzwerk für empirische Sexualforschung

 

Kaum ein anderer Bereich ist – trotz unserer aufgeklärten Zeit – so wenig erforscht wie die menschliche Sexualität. Wirklich intensive, kontinuierliche und multiperspektivische Sexualforschung findet hierzulande bei weitem nicht in dem Maße statt, wie es nötig wäre, um der Unwissenheit über und der Scheu vor der Materie - menschliche Sexualität - zu begegnen. Relikte überholter Werte & Moralvorstellungen, sowie neokonservative Überzeugungen tragen ihr übriges dazu bei, die Sexualwissenschaft daran zu hindern, eine eigenständige wissenschaftliche Disziplin zu werden. Dieses Tabu erscheint nicht zuletzt deshalb so unverständlich – da die Sexualität doch eine Angelegenheit ist, die jeden einzelnen Menschen betrifft. Wir sind daher der Meinung, dass die Menschheit ein Recht darauf hat, dass neben den zahlreichen Forschungsbestrebungen in anderen Bereichen auch Wissen im Bereich Sexualität geschaffen wird. Mit dieser Plattform wollen wir unseren Beitrag dazu leisten und verfolgen dabei im Wesentlichen drei zentrale Anliegen:

 

  1. Kostenloses zur Verfügung stellen unserer Aufsätze, Bücher, Untersuchungen, etc.: Unser Ziel ist es nicht, mit unseren Erkenntnissen Profit zu erwirtschaften – daher veröffentlichen wir unsere Arbeiten auch nicht in gedruckter Form und über einen Verlag – sondern publizieren sie selbst und handeln dabei nach dem open-source-Prinzip, d.h. kostenlos abrufbar über unsere Homepage.
  2. Vertretern verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen eine Plattform, sowie die Möglichkeit zu geben, sich multiperspektivisch untereinander zum Thema Sexualität auszutauschen. Daher auch „Netzwerk“, da wir nicht beabsichtigen sexualwissenschaftliche Forschung lediglich aus der Perspektive unserer Fachrichtungen (Psychologie & Soziologie) zu betreiben, sondern die menschliche Sexualität nach Möglichkeit in all ihren verschiedenen Facetten zu erfassen.
  3. Wir bieten an, wissenschaftliche Texte zum Thema Sexualität unentgeltlich hier zu veröffentlichen und damit (vor allem auch) junge und angehende Wissenschaftler dabei zu unterstützen, unter ihrem eigenen Namen ihre Schriften zu publizieren. (Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über den Button "Publikationsanfrage")